Mond-Schein-Meditation: "BeGraben - siehe wir leben!"

Am Donnerstag, 1. November, um 20 Uhr, ist als Einstimmung in den neuen Monat November wieder eine Mond-Schein-Meditation in der Licht-Blick-Kirche St. Jodokus in Wewelsburg.

Nach D. Bonhoeffer sind dies die bedrängendsten Fragen unseres Menschseins:

Wo sind unsere Toten? Wo werden wir selbst sein, wenn wir gestorben sind?


Am Allerheiligentag, Sonntag, 1. November 2020, um 20 Uhr, wird der Mondschein-Gottesdienst in der Licht-Blick-Kirche St. Jodokus in Wewelsburg sich diesen Fragen stellen. Auch wenn der Monat November den Mond, die Sonne und die Sterne mit Nebel, Wolken, Düsternis oft genug  verdunkelt, durchbricht die christliche Erlösungsbotschaft Hoffnungslosigkeit und die Verschleierung durch Zweifel und Verzweiflung mit einer großartigen Perspektive auf ein Leben hinter allen Vorhängen.

Mit Farben, Licht, Musik und Wort können sich die BesucherInnen deshalb für 45 Minuten in eine meditative Atmosphäre versenken und Wünsche für den neuen Monat artikulieren.

Herzliche Einladung an alle Interessierten aus Nah und Fern.


Drucken   E-Mail