Aktuelles

Mond - Schein - Meditation: Schöpfung bewahren

Am Mittwoch, 1. September 2021, um 20.00 Uhr, findet als Einstimmung in den neuen Monat September wieder ein Mond-Schein-Gottesdienst in der Licht-Blick-Kirche St. Jodokus in Wewelsburg.

Die christlichen Kirchen Europas begehen den Monat September als SchöpfungsZeit.

Die Mond-Schein-Meditation im September findet unter folgendem Thema statt:  „Jeder Tautropfen, jeder Grashalm verdient Respekt, weil nach Jesus die letzten die ersten sein werden.“ (Bernhard v. Clairvaux)

In dieser Dekade der Zwanziger Jahre im 21. Jahrhundert entscheidet sich vielen wissenschaftlichen Prognosen zufolge, ob es gelingt, die Klimaerwärmung aufzuhalten, das Artensterben zu stoppen und die Vielfalt der Schöpfung zu erhalten.

Gelingen wird das nur, wenn wir als einzelne Menschen wie Jesus oder Franziskus beginnen, die Lilien auf dem Felde und die Vögel am Himmel als unsere Freunde zu lieben und unsere „Schwester, die Mutter Erde zu ehren.“

Mit einer Illumination von Farben und Licht, ergänzt durch die Inspiration von  Wort und Musik können die BesucherInnen für 45 Minuten sich in die je eigene Ehrfurcht vor dem Leben versenken und vielleicht nachdenklich in den Alltag zurückgehen.

        


Drucken   E-Mail