"Die Seele berührt"

"Gerade jetzt in dieser 'Corona-Zeit' tun diese Licht-Blicke der Seele gut.“

So lautet der letzte Eintrag im Gästebuch der Jodokuskirche, in die seit dem 2. Februar 2020 eine Licht-Anlage eingebaut ist, durch die jede/r Besucher/in selbst eine kleine Andacht in Licht, Farben, Musik und Wort abrufen kann. Inzwischen sind mehr als 30 solcher Licht-Blick-Andachten zu ganz unterschiedlichen Anliegen in das System eingespielt, neuerdings speziell auch zur Corona-Krise.
Wie groß das Bedürfnis nach solchen Meditationen ist, durch die man persönlich zur Ruhe kommen kann, zeigt die Statistik, nach der allein im Monat Februar mehr als eintausend solcher Licht-Blick-Andachten abgerufen wurden.


Drucken   E-Mail